Hochzeit

Der Gebäudekomplex von der Heiligen Jungfrauen- (Franziskaner-Benediktiner-)kirche und Kloster ist einer der hervorragendsten Vertreter der gotischen Baukunst, eine Sehenswürdigkeit, die auch das Stadtbild von Sopron prägt. Zwischen diesen Wänden fand die Krönung von Ferdinand III. (1625) und zwei Königinnen statt und wurden hier auch mehrere Landtage abgehalten. Historischer Ort – Szene historischer Ereignisse.

Bei der kirchlichen Trauung wird Gott in das Leben des Brautpaares eingeladen, um den Bund ihrer Lebensgemeinschaft mit Jesus zu besiegeln. In der Ehe können sie selbst herausfinden: wenn sie nicht in Liebe zueinander stehen, was auch immer sie tun, hat ihre Verbundenheit keinen Wert. Sie können alles erreichen: schöne Wohnung, imposante berufliche Karriere, selbst wenn sie sich für die Familie aufopfern – ohne den von Christus gezeigten Weg zur Liebe hat ihr Leben keinen Wert. In der kirchlichen Trauung geben sich die Paare das Ja-Wort. Warum? Weil man den anderen, anhand seiner/ihrer Eigenschaften oder trotz seiner/ihrer Fehler würdig hält sein/ihr Leben dem Partner anzuvertrauen. Sein/ihr Lebensziel ist: Seine/ihre Freude in der Freude des anderen finden zu können: Das ist das Geheimnis des Glücks. Ist das Gelöbnis, gemessen mit menschlichen Worten, genug? Nein! Sie rufen Gott als Zeuge. Ihr Ehebündnis, ihre Bemühungen sind weit jenseits menschlicher Kräfte. Sie brauchen Gott, damit ihr Versprechen dem Ohr nicht als dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke widerhallt, nicht als leere Floskel bleibt, sondern eine niemals aufhörende Liebe. Bei der kirchlichen Trauung bekräftigen sie ihren Bund mit Gott und berufen Christus Anteil an ihrem Leben zu nehmen.

Von dem Standesamt zum Gotteshaus kann man zu Fuß rübergehen, damit das Brautpaar das Treuegelöbnis auch vor Gott ablegt. Sie können entweder den Eingang von der Templom Straße aus, oder den Haupteingang von dem Hauptplatz aus (Fő tér) nehmen. Ehevorbereitungskurse werden für jedes einzelne Paar individuell gemacht. Persönliche Anmeldung oder telefonische Voranmeldung unter +36 20/77-386-55 oder 30/849-8280.

„Die Liebe erwählt dich, sie spricht dich an, sie hält dich fest und lässt dich los, aber sie macht dich niemals zu eigen, es sei denn, du gibst dich ihr freiwillig hin. " (András Simon)

Hochzeit
Hochzeit
Hochzeit

Durch das Blättern dieser Webseite akzeptieren Sie automatisch unsere Cookies×

wahavi honlaptervezésdrupal