Urnenhalle

Unter den Adeligen wählten die Esterházys und Széchényis, sowie die Familien Sárkány, Zeke aus Petőháza, Viczay, Bessenyei, Töltössy, Fenessy, Cziráki, Ebergényi, Senyei diese Kirche als Begräbnisstätte. Zu diesem Zweck wurden mehrere Gruftgewölbe unter der Kirche, dem Schiff und dem Kapitelsaal des Klosters ausgebaut.

Anstelle der Bürgerkrypten wurde ein Kolumbarium unter dem Altarraum errichtet. Für die Urnenwände wurden Vulkangesteinplatten verwendet. Es werden Nischen mit Plätzen für eins-zwei-drei-vier Aschenkapseln angeboten. Die Verwahrungsgebühr der Urnen beinhaltet die gemeinsamen Kosten, die kirchliche Urnenbeisetzung nach katholischen Regeln, sowie die Beschriftung der Deckplatten. Wird die Beisetzung im Rahmen einer Heiligen Messe durchgeführt, kann sie durch einen Monitor verfolgt werden. Am letzten Sonntag jedes Monats zelebrieren wir die Heilige Messe für die Beigesetzten.

Eine spezielle Art der Beisetzung ist die sogenannte Grottenbestattung, wobei die Urnen in einem großen Hohlraum unter dem Kolumbarium aufbewahrt werden.

Wir geben den Angehörigen die Möglichkeit ihre Verstorbenen eine letzte Ruhestätte an einem historischen Platz, neben namhaften Familien der ungarischen Geschichte zu finden.

Urnenhalle
Urnenhalle

Durch das Blättern dieser Webseite akzeptieren Sie automatisch unsere Cookies×

wahavi honlaptervezésdrupal